Marksburg Schnke Sprachauswahl DeutschMarksburg Schnke SprachauswahlMarksburg Schnke Sprachauswahl Englisch
Marksburg Schnke Kartenbestellung TicketsMarksburg Schnke NewsletterMarksburg Schnke Men Jobangebote JobsMarksburg Schnke Men Kontaktformular KontaktMarksburg Schnke Men Downloadbereich DownloadsMarksburg Schnke Men Externe Links

Marksburg Schnke Mittelalterliches Gelage Burgfhrung

Marksburg Schnke Mittelalterliches Gelage Burgfhrung Der passende Beginn für Ihre Veranstaltung.

Auf informative und zugleich spannende Art begleiten Sie fachkundige Burgführerinnen und Burgführer durch die Innenräume der Marksburg.

Wissen Sie, was es heißt, wenn man sich wie gerädert fühlt?
Wann man auf den Hund gekommen ist?
Wann man etwas im Schilde führt?


Auf der Marksburg können Sie anhand solcher Redewendungen das Leben auf einer Burg vor 600 Jahren nachvollziehen. Denn hier wurde tatsächlich eine Scharte ausgewetzt, getürmt und die Tafel aufgehoben!
In Rittersaal und Kemenate, Rüstkammer und Kapelle, Burgküche und Weinkeller, Wehrgängen und Aborterkern können Sie sehen, wo die Ritter damals gegessen und getrunken haben, wo sie gebetet und wo sie geschlafen haben - und auch, wo sie aufs Klo gegangen sind! Und in der Folterkammer wird Ihnen erklärt, warum es auf Burgen im Mittelalter meist gar keine Folterkammer gab ...

In der Rüstkammer wartet einer der Höhepunkte der Führung:
Neben Hellerbarden und Schwertern gibt es zwölf lebensgroße Figuren aus dem 19. Jahrhundert, die die Entwicklung der Panzerung des Kriegers von der Antike bis zum Ende des Mittelalters veranschaulichen. Eine wertvolle und bedeutende Sammlung, wie es sie vergleichbar nur ganz selten in Europa zu sehen gibt!
Nachdem die Deutsche Burgenvereinigung die Marksburg im Jahre 1900 erworben hatte, hat sie sie mustergültig restauriert und bemüht sich seitdem darum, hier ein von Klischees der Ritterromantik befreites, aber dennoch faszinierendes Bild des nicht immer leichten Lebens auf einer mittelalterlichen Burg zu zeigen.

Eine Burgführung können wir für Sie in folgenden Sprachen buchen:
Deutsch, Englisch, Französisch
Zusätzlich gibt es schriftliche Erklärungen in vielen Sprachen.
Da nicht jeder Burgführer dafür in Frage kommt, sollten Sie uns frühzeitig über die gewünschte Sprache informieren.


Die Burgführung dauert circa 50 Minuten.
Da es sich um eine original mittelalterliche Anlage handelt, möchten wir darauf hinweisen, dass sie nicht barrierefrei zu begehen ist.

Die Burgführung ist eine Leistung der Deutschen Burgenvereinigung, als solche ist sie von der Mehrwertsteuer befreit.
Wir melden Ihre Burgführung gern für Sie an, und Sie können diese auch über uns abrechnen lassen, sodass Sie nicht zwei getrennte Rechnungen erhalten.

Es gelten die jeweiligen Gruppenpreise für Burgführungen.




Marksburg Schnke Zurck zur vorherigen Seite
Adresse

Marksburg-Schänke
Inh. Patrick & Philipp Heßler GbR
Marksburg
56338 Braubach
Tel.: 0 26 27 / 97 12 40
Fax: 0 26 27 / 97 15 20
EMail: info@marksburg-schaenke.de
Folgen Sie uns auch auf    Marksburg Schnke auf Facebook
Öffnungszeiten

Die Burgschänke ist täglich geöffnet:
Sommersaison: 10-18 Uhr (um Ostern bis Allerheiligen)
Wintersaison: 11-17 Uhr (nach Allerheiligen bis vor Ostern)

Gruppen ab 15 Personen können während und außerhalb
dieser Zeiten bedient werden.

Für Burgführungen wenden Sie sich bitte an die Ticket-
kasse der Marksburg, Tel.: 0 26 27 / 2 06.